Donnerstag, 26. September 2013

Frage: Sind alte Klassiker die besseren Spiele?

Antwort: Nein, sicherlich nicht. Mensch ärgere dich nicht, Spiel des Lebens und Monopoly sind zwar überaus beliebt Spiele. Aber wenn sie heute als Neuheit auf den Markt kämen, würde man von ihnen kaum Notiz nehmen. Sie würden in einer großen Menge besserer Neuerscheinungen untergehen. Mensch ärgere dich nicht ist insbesondere für Kinder viel zu destruktiv und frustrierend. Das Spiel des Lebens wäre zu banal. Und Monopoly würde wegen seiner unkalkulierbaren Spieldauer und seinem lauen Spannungsbogen auf wenig Gegenliebe stoßen. Der Beliebtheit der alten Klassiker beruht nicht auf spielerischer Qualität, sondern allein auf der Tatsache, dass viele Menschen die Spielregel kennen. Neuheiten kennenzulernen heißt hingegen, erst einmal die Anleitung zu lesen. Das ist weitaus mühsamer, als sich den Ablauf von jemandem zeigen zu lassen, der das Spiel schon kennt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten