Sonntag, 31. Juli 2011

Wurm (3): Die Grafikerin

Heidemarie Rüttinger hat die Würmer und ihr gärtnerisches Umfeld gezeichnet. Der Name Rüttinger ist in der Spieleszene bekannt. Die Brüder Michael (der Ehemann von Heidemarie) und Johann Rüttinger entwarfen viele Spiele für den Fürther Noris-Verlag (unter anderem Drei Magier, was auch der Name des 1994 von Johann gegründeten Verlages war). Heidemarie Rüttinger widmete sich der Illustration vieler Spiele. „Mein Anliegen ist es, der ,Verkopfung‘ der Kleinen mit liebevollen Illustrationen entgegen zu wirken.“
Die in der Oberpfalz lebende Rüttinger hat auch noch eine ganz andere künstlerische Leidenschaft. Unter dem Künstlernamen Marie Deutschland gründeten sie und ihr Mann 1980 eine gleichnamige Band, die drei Jahre später einen Plattenvertrag mit der Emi abschloss und im Zuge der „Neuen Deutschen Welle“ durch Fernsehauftritte in „Formel 1“ und „Bananas“ Popularität errang. Nach der Erkrankung ihres Sohnes brach sie ihre Musikkarriere 1984 ab. Erst 2006 erschien neues, selbst produziertes Material von ihr. „Markante Stimme, Rockmusik mit klassischen Anleihen und deutsche Texte mit mysteriöser Tiefgründigkeit“ lauten die Kennzeichen der Musik der fünffachen Mutter.
marie-deutschland.de >>

Keine Kommentare:

Kommentar posten