Montag, 31. Mai 2010

Kinderspiel des Jahres 2010 – nominiert und empfohlen

Fünf Top-Spiele wurden auch in diesem Jahr gefunden, um eine beeindruckende Nominierungsliste für das Kinderspiel des Jahres zusammenzustellen. Nach unzähligen Spielerunden in Grundschulen, Kindergärten und Privathäusern haben sich die sechs Jurorinnen und Juroren für eine tolle Auswahl entschieden. Turi-Tour ist das anspruchsvollste und innovativste Spiel, hier müssen die Kinder mit verdeckten Augen Tierfiguren auf der Urlaubsinsel absetzen. Noch mehr Geschick braucht man für Panic Tower, ein Bauspiel, bei dem auch Erwachsene gerne mitmachen. Eine schöne Vampirgeschichte erzählt das magnetische Geschicklichkeitsspiel Vampire der Nacht, dass wegen des selbstleuchtendes Materials auch im Dunkel gespielt werden kann. Einen besonders hohen Spielreiz für jüngere Kinder ab 5 bietet das Murmel- und Tippspiel Diego Drachenzahn. Kraken-Alarm glänzt mit dem spektakulärsten Material und einem interessanten Memory-System.Die fünf nominierten Spiele stehen jetzt zur Wahl für das Kinderspiel des Jahres, das am 2. August in Hamburg gekürt wird. Alle diese Titel richten sich an Kinder ab fünf, sechs Jahren.
Auf der Empfehlungsliste stehen zehn gute Spiele als Ergänzung zu den nominierten. Darunter sind auch vier Spiele für jüngere Kinder, angefangen beim überaus bemerkenswerten Mäuschen-Farbspiel für Zweieinhalbjährige.
Für ältere Schulkinder lohnt sich auch ein Blick auf die „erwachsene“ Spiel-des-Jahres-Nominierungsliste. Mit den beiden Kommunikationsspielen Dixit (Libellud) und Identik (Asmodee) sowie dem toll ausgestatteten Kochspiel A la carte (Moskito) finden sich dort drei Titel, die Kinder genauso wie Erwachsene begeistern.
Spiel des Jahres >>

NOMINIERT FÜR DAS KINDERSPIEL DES JAHRES 2010
Diego Drachenzahn von Manfred Ludwig (Haba) ab 5
Kraken-Alarm von Oliver Igelhaut (Kosmos) ab 5
Panic Tower von Andrew Lawson und Jack Lawson (Goliath) ab 6
Turi-Tour von Alessandro Zucchini (Selecta) ab 6
Vampire der Nacht von Kirsten Becker und Jens-Peter Schliemann (Drei Magier) ab 6

EMPFEHLUNGSLISTE 2010
Combino von Angelika Lange und Jürgen Lange (Beleduc) ab 3
Gackerei ums Hühnerei (Kosmos) ab 5
Inspektor Hase von Heinz Meister (Haba) ab 6
Die kleine Raupe Nimmersatt – Das Original-Spiel zum Buch von Kai Haferkamp (Schmidt) ab 3
Die Lieben Sieben – Ab auf die Wippe von Anja Dreier-Brückner (Spiegelburg) ab 3
Mausgeflippt von Chislaine van den Bulk (Zoch) ab 6
Mein Mäuschen-Farbspiel von Thomas Daum und Violetta Leitner (Ravensburger) ab 2½
Razzo Raketo von Steffen Bogen (Selecta) ab 5
Schatz der Mumie von Marco Teubner (Haba) ab 5
Shaun das Schaf – Echt Schaf von Matthias Prinz (Kosmos) ab 6

Kommentare:

  1. Das Spiel "Vampire der Nacht" hatten wir letzten beim Kiga-Übernachtungsfest bei Dunkelheit gespielt. Das Spiel ist wirklich klasse und macht den Kindern großen Spaß! Einige der aufgelisteten Spiele kenne ich noch nicht und werde ich noch testen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe letztens mit den kleinen Turi-Tour gespielt. Was anfangs recht lustig für die Kinder war (schließlich hat man nicht immer eine tolle Brille auf) wurde aber schnell irgendwie langweilig.. Persönlich finde ich das Spiel super geeignet für Kinder, damit der Tastsinn etwas geschärft wird, aber ist halt nicht so abwechslungsreich..

    Nach welchen Kriterien werden eigentlich die Spiele nominiert?

    AntwortenLöschen
  3. Informationen zu Zielsetzung, Kriterien etc. der Spiel-des-Jahres-Auszeichnung finden sich unter http://www.spiel-des-jahres.com/cms/front_content.php?idcat=65 . Ergänzende dazu auch die FAQ: http://www.spiel-des-jahres.com/cms/front_content.php?idcat=29 .

    AntwortenLöschen
  4. super, danke harald!! werd ich mir gleich einmal zu gemüte führen.

    AntwortenLöschen
  5. Hexenduell hat das Duell "der abstossenden Magnete" gegen die Vampire der Nacht aus meiner Sicht zu Recht verloren. Bei diffusem Licht spiele ich mit meiner bald fünf jährigen Tochter bei aufgehängtem Konblauch auf unserem Estrich...Wunderbar.

    Turi Tour spricht viele Sinne an; ein Hauptpreis für Selecta ist nach den vielen Nominationen der letzten Jahre übefällig

    Krakenalarm kennen wir nur vom Internet, optisch spricht es unsere Kinder an... mich weniger, aber dies ist ja nicht entscheidend

    Von der Nominierung von Diego Drachenzahn bin ich "positiv" überrascht worden - erwartete vielmehr den kleinen Magier. Wem die Regeln zu einfach sind, kann bei diesem Spiel gut neue Komponenten (Memory etc.) einbauen.

    Panic Tower...schön ist mal wieder ein neuer Verlag unter den Nominierten. Meiner Tochter gefällt das Spiel am wenigsten...hoffe persönlich auch, Panic Tower gewinnt nicht den Hauptpreis - aus meiner Sicht vielmehr ein Familienspiel!

    Übrigens ist zur Zeit "der Schatz der Kobolde" das Lieblingsspiel meiner Tochter... wir waren sehr verblüfft, dass das Spiel weder bei den Nominierten noch auf der Empfehlungsliste zu finden war! Wäre es wohl anders gekommen, wenn es das verwandte "magische Labyrinth" nicht gäbe ?

    AntwortenLöschen