Mittwoch, 22. Juni 2016

Stone Age Junior

Kinderspiel des Jahres 2016
Rund um das Spielbrett liegen 14 verdeckte Waldplättchen. Der Spieler dreht eines um und sieht nun, wohin er seine Figur ziehen muss. Je nachdem, welches Feld die Figur erreicht, erhält das Kind eine Beere, einen Fisch, einen Krug, eine Pfeilspitze oder einen Zahn. Es gibt auch ein Tauschfeld, ein Hundehüttenfeld, wo man als Joker einen Hund bekommt oder dem Gegner klaut, und den wichtigen Bauplatz. Wer die richtige Rohstoffkombination besitzt, kann nun eine von drei Hütten bauen, die den Sieg bedeuten. Anschließend werden alle Waldplättchen wieder umgedreht, wobei die Spieler sich gut merken sollten, mit welchem Plättchen sie welches Ziel erreichen.
Spielregel | Attraktiv gestaltete Spielanleitung mit einer einführenden Geschichte rund um die Steinzeitkinder Jono und Jada.
Material | Die schönen Holzrohstoffe und dreidimensionalen Siedlungstableaus gefallen den Kindern.
Zielgruppe | Für Grundschülerinnen und -schüler sowie ältere Kindergartenkinder ab 6 Jahre. Für 5-Jährige ist es nur dann geeignet, wenn sie über reichlich Spielerfahrung verfügen und darüber hinaus spielerischen Frust aushalten.
Fazit | Die Jury Kinderspiel des Jahres hat mit Stone Age Junior ein Spiel prämiert, das mit einfachen Mitteln einen Ablauf schafft, der sich beinahe wie ein erwachsenes Brettspiel anfühlt und für langanhaltenden Spielreiz sorgt. Es sei ein „Kennerspiel“ für Kinder, so die Jury, was gleichzeitig bedeutet, dass es nicht immer besonders kindgerecht ist. Auf der einen Seite gibt es einen Merkspielanteil, der Kindern weitaus mehr liegt als ihren Eltern, auf der anderen Seite einen Taktikanteil, der ziemlich gemein sein kann. Da wird dem Mitspieler der Hund gestohlen oder ein benötigter Rohstoff vor der Nase weggenommen. Stone Age Junior ist ein Spiel für diejenigen Eltern, die sich als „Kennerspieler“ bezeichnen können, und deshalb verstehen, warum es einen englischsprachigen Namen hat. Dem breiten Publikum – auf die das Kinderspiel des Jahres zielt – dürfte die acht Jahre alte „Seniorausgabe“ von Stone Age eher unbekannt sein.

schönStone Age Junior
von Marco Teubner
Hans im Glück (Vertrieb: Schmidt)
für 2 bis 4 Kinder ab zirka 5 (besser: 6) Jahre
zirka 28 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar posten