Montag, 30. August 2010

Die kleine Raupe Nimmersatt – Das Original-Spiel zum Buch

Empfehlungsliste Kinderspiel des Jahres 2010
Eine Spielfigur, die Raupe, läuft über Farbfelder bis zum Loch. Dort hat es sich durch die Frucht gefressen. Wir heben den obersten Spielplan ab – und finden das nächste Brett, auf dem sich ein weiteres Obst befindet. Irgendwann in dem mehrstufigen Spiel landet die Raupe bei den Süßigkeiten, dem Blatt und dem Schmetterling. Sechs quadratische Kärtchen liegen verdeckt neben dem Spiel. Die Kinder müssen das Kärtchen mit der passenden Farbe aufdecken, um das nächste Farbfeld zu erreichen. Dabei gewinnen sie jeweils einen Siegpunkt.
Material | Sehr schön dreidimensional gestaltet. Insbesondere den Eltern werden die Originalgrafiken von Carle gefallen, die das Buch so berühmt gemacht haben.
Zielgruppe | Ab 3 Jahre, viele Kinder können es auch schon ein paar Monate eher probieren. Für erfahrene Kinder können weitere Kärtchen hinzugelegt werden, um das Auffinden der richtigen Karte zu erschweren.
Fazit | Ein tolles und ruhiges Spiel für die Allerkleinsten, das bis zum Ende spannend bleibt. Wer mag, kann dazu das Buch Die kleine Raupe Nimmersatt vorlesen, dessen Rhythmus das Spiel perfekt abbildet. Kai Haferkamp ist erneut die brillante Umsetzung eines Kinderbuchklassikers gelungen. Nur der Titel – Das Original-Spiel … – hätte etwas griffiger sein können.

Die Welt von Eric Carle
Die kleine Raupe Nimmersatt
Das Original-Spiel zum Buch

von Kai Haferkamp
Schmidt
für 2 bis 4 Kinder ab zirka 3 Jahre
zirka 20 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen