Montag, 26. April 2010

Turi-Tour

Nominiert für das Kinderspiel des Jahres 2010
Unterschiedliche Touristen-Inseln befinden sich auf dem Spielbrett: Berge, Strand, Stadt – was die Bauernhoftiere so mögen. Die Tiersorten werden den Inseln zugelost, fünf Starttiere dazugestellt. Eine Spielkarte wird gezogen: Das Schwein will in den Urlaub. Das wäre im Prinzip ganz einfach, denn wir sehen, dass die Borstenviecher in dieser Partie an den Strand wollen. Doch leider sieht der aktive Spieler nichts. Er hat sich eine Maske über die Augen gezogen. Die Mitspieler geben ihm ein Holzschwein in die Hand. Er muss ertasten, welches Tier es ist, sich erinnern, wohin es möchte und es unfallfrei stehen aufs Brett setzen. Mit anderen Spielkarten gibt es andere Aufgaben: Tiere wegen Heimweh zurückholen, die Bauerfigur zur größten Urlaubergruppe stellen und so weiter.
Spielregel | Das Selecta-Konzept, auf jede Spielanleitungs-Doppelseite den Text gleich in sechs Sprachen abzudrucken, trübt den Spaß ganz erheblich. Denn man ist ständig am Blättern, um die Bedeutung der Aufgabenkarten nachzuschlagen. Eine Übersichtsseite oder -karte wäre hilfreich. AKTUALISIERT: Selecta hat für die neue Auflage eine Übersichtskarte (Download auf selecta-spielzeug.de >>) entworfen.
Material | Die Maske aus Pappe ist zwar erstaunlich strapazierfähig, aber leider nicht hundertprozentig blickdicht. Wenn an der Nase ein Spalt freibleibt, neigen nicht wenige Kinder dazu, einen Blick auf das Spielbrett zu erhaschen. Dann macht das Spiel leider nicht mehr richtig Spaß. Hier müssen also alle fair spielen.
Zielgruppe | In der Vier-Personen-Partie dauert Turi-Tour überaus lange 40 Minuten. Das ist für Fünfjährige eindeutig zu viel. Außerdem sind die Regeln für die verschiedenen Aufgabenkarten nicht so einfach zu behalten – und wenn ein mitspielender Erwachsener gerade die Maske aufgesetzt hat, kann er nicht helfen. Das Spiel ist frühestens ab sechs Jahren zu empfehlen.
Fazit | Wenn die Regel strukturierter wäre, einen vereinfachten Einstieg besäße, die Spieldauer kürzer und die Maske praxistauglicher wäre: Turi-Tour wäre eine super Spiel. Das Gesamturteil lautet jedoch, dass es ein tolles Spiel mit ein paar Einschränkungen ist. Im Grunde funktioniert der Blindtransport der Tiere in ihre Urlaubsziele vorzüglich und macht sehr viel Spaß. Somit ist Turi-Tour eine Empfehlung. Hier finden wir die beste Kinderspielidee des laufenden Jahrgang.

Turi-Tour
von Alessandro Zucchini
Selecta
für 2 bis 4 Kinder ab zirka 5 (besser: 6) Jahre
zirka 28 Euro

Blogeintrag aktualisiert im Juni 2010

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen