Samstag, 21. Juni 2014

Flizz & Miez

Das rasante Kinderspiel
Nominiert für das Kinderspiel des Jahres 2014
Die Katze verfolgt das Rennauto, das mit drei Feldern Vorsprung startet. Der Rennfahrer muss aus einem Berg von Plättchen diejenigen nehmen, mit denen er von links nach rechts Autoabbildungen so zusammensetzt, dass die Farben der Karosserien zusammenpassen. Immer wenn dies klappt, ruft er „Wrohm“ und das Auto rückt ein Feld nach vorne. Der Gegner hat einen Würfel. Immer wenn er eine Katze würfelt, ruft er „Miau“ und die Katze rückt dem Auto ein Stück näher. Wenn die Tierfigur das Fahrzeug einholt, ist es gefangen und muss stehen bleiben. Anschließend bringt der nächste Spieler sein Rennauto aufs Spielbrett und jemand anders muss die Verfolgung aufnehmen. Die gerade nicht beteiligten Spieler sind als Rennleiter für die Bewegung auf der Bahn verantwortlich.
Material | Viele Väter werden sich über die schicke Abbildung der Carrera-Bahn auf dem Spielbrett freuen. Leider gibt es aber keine Parkbuchten neben den Streckenfeldern, in denen man sein Auto abstellt, wenn es von der Katze gefangen wurde oder volle zehn Schritte geschafft hat. Denn dort muss das Auto warten, um später zur zweiten Etappe zu starten. Die Rennwagen sehen billig aus und errinnern gar nicht an eine Carrera-Auto.
Spielregel | Zwei Regelvarianten erschweren dem Rennfahrer seine Arbeit, was das Spiel auch für ältere Kinder attraktiv machen kann. Die Anleitung ist zwar bunt gestaltet, aber etwas unpräzise geschrieben.
Zielgruppe | Ab 5 oder besser 6 Jahre. Am schönsten lässt sich Flizz & Miez zu zweit spielen – denn es ist im Kern ein Zwei-Personen-Spiel – mit einem Erwachsenen, der als neutraler Rennleiter fungiert.
Fazit | Hektisch puzzeln gegen hektisch würfeln: Das ist zwar keine innovative Spielidee, trotzdem kann Flizz & Miez bei konzentriert spielenden Kindern viel Freude machen. Voraussetzung ist, dass die Spieler ungefähr gleich alt sind und gleich schnell puzzeln können. Die Rolle des Rennleiters ist für viele Kinder nicht leicht auszufüllen, weil der Wechsel zwischen Wettkampf und Neutralität sie überfordert. Insgesamt ist dem internationalen Autorentrio Franz, Gierke und Yu ein bemerkenswertes Spiel gelungen. Ärgerlicherweise hat es der österreichische Verlag versäumt, die drei als Autoren auf dem Schachtelcover zu benennen.

Flizz & Miez
von Klemens Franz, Hanno Girke und Dale Yu
Carrera Tabletop Games (Stadlbauer)
für 2 bis 4 Kinder ab zirka 5 (besser: 6) Jahre
zirka 20 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar posten