Samstag, 30. März 2013

Dragi Drache

Von schwebenden Feuerbällen und pustestarken Drachen
Ein Luftstrom lässt den kleinen orangen Ball über dem Vulkan schweben. Die Kinder versuchen reihum, den Ball in den Abschnitt der Spieleschachtel zu pusten, in dem sich ein Gewinnchip in ihrer Farbe befindet.
Material | Verblüffend: ein Art Föhn lässt den Ball tatsächlich stabil über der Schachtel fliegen, so dass er gut wegzupusten ist.
Zielgruppe | Vier- oder Fünjährige.
Fazit | Viel Spiel ist in Dragi Drache nicht enthalten, aber der Schwebeeffekt allein macht den Kindern reichlich Spaß. Übrigens: das Pusten hilft beim Sprechenlernen.



Dragi Drache
von Anja Wrede und Christoph Cantzler
Ravensburger (Redaktion: Stefanie Fimpel)
für 2 bis 4 Kinder ab zirka 4 Jahre
zirka 25 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar posten