Mittwoch, 25. Februar 2015

Sushi Dice

Auf den Spielkarten sind Tabletts mit je sechs identischen Sushi-Häppchen abgebildet. Drei Spielkarten liegen offen aus. Zwei Spieler treten zum Duell an, bekommen je sechs Würfel und werfen diese schnell und beliebig oft. Auf den Würfeln befinden sich bunte Sushi-Symbole. Ziel ist es, einen Sechsling zu würfeln, der zu einer der Karten passt. Wer es zuerst schafft, haut auf die Glocke. Wenn der Würfel ein schwarzes „Bäh“-Symbol zeigt, darf der gegnerische Duellant „Bäh“ rufen und seinen Mitspieler zum Neustart zwingen. „Zack“ rufen die nicht am Duell Beteiligten, wenn beide Spieler zeitgleich das schwarze Symbol würfeln.
Material | Kindern gefällt die aus Halli Galli bekannte Rezeptionsglocke und sprechen deshalb vom Würfel-Halli-Galli.
Zielgruppe | Kinder ab sechs Jahre, Jugendliche und Erwachsene.
Fazit | Obwohl viele Erstklässler weder Sushi kennen noch Dice verstehen, lieben sie Sushi Dice. Kinder mögen erwachsen aussehende Spiele, die trotzdem kinderleicht sind. Einen Sechsling zu würfeln – das versteht jeder. Und da der Ablauf so kämpferisch und hektisch ist, wie es das Coverbild verspricht, ist der Spaß garantiert.

5 von 6 Punkten: schönSushi Dice
von Henri Kermarrec
Sit Down! (Vertrieb: Asmodee, Redaktion: Sebastian Rapp)
für 2 bis 6 Kinder ab zirka 6 Jahre
zirka 20 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar posten